Wie kann Ich Windows Datei Explorer Stürzt ab Reparieren?

Zusammenfassung:

Windows File Explorer stürzt immer wieder ab? Ist das nicht ärgerlich, wenn Sie an etwas Wichtigem auf Ihrem Computer arbeiten? Wenn Sie festgestellt haben, dass der Datei-Explorer abstürzt oder nicht mehr funktioniert, kennen Sie die Gründe für das Problem und die bestmöglichen Lösungen dafür Windows datei explorer stürzt ab reparatur.

Windows File Explorer Keeps Crashing

Der Datei-Explorer unter Windows ist eine der wichtigsten und am häufigsten verwendeten Anwendungen. Der Dateimanager oder der Datei-Explorer ist nicht nur ein Verwaltungstool, sondern hilft auch beim Generieren von Teilen Ihrer Benutzeroberfläche (vom Startmenü bis zu Ihren Desktopsymbolen). Es gibt Zeiten, in denen die Anwendung immer wieder abstürzt und Sie keinen einfachen Zugriff erhalten.

Warum Stürzt Mein Explorer Immer Wieder ab?

Wenn Sie sich fragen, was der Grund für den Absturz des Datei-Explorers ist, kann es am häufigsten vorkommen, dass Sie Windows nicht auf dem neuesten Stand halten, Dateien auf Ihrem Computer fehlen oder beschädigt werden und Anwendungen von Drittanbietern die Windows-Anwendung unterbrechen, um ausgeführt zu werden.

Im Folgenden finden Sie einige grundlegende Tipps / Lösungen, mit denen Sie das Problem beheben können, um Ihren Windows-Datei-Explorer wieder in den Betriebszustand zu versetzen.

Wie kann Ich Windows Datei Explorer Stürzt ab Reparieren?

Hier ist die Liste der möglichen Problemumgehungen, mit denen das Problem leicht und einfach behoben werden kann. Klicken Sie für eine schnelle Navigation auf die Liste und rufen Sie den problemlosen Datei-Explorer auf.

Führen Sie die Systemdateiprüfung ausÜberprüft Ihr Windows-Dateisystem und hilft bei der Behebung von Dateien und der Beschädigung von Laufwerken.

Suchen Sie nach Windows-SystemupdatesHält Ihr Windows-Betriebssystem auf dem neuesten Stand und verhindert, dass das System abstürzt oder eingefroren wird.

Löschen Sie den Windows Explorer-Verlauf auf Ihrem Computer: Wenn Sie die Verlaufsdatensätze nicht über einen längeren Zeitraum löschen, stürzt das Problem mit dem Windows-Datei-Explorer möglicherweise immer wieder ab.

Separate Datei-Explorer-ProzesseIm Allgemeinen wird der Erkundungsprozess als einzelner Prozess auf dem PC ausgeführt. Dies bedeutet, dass jedes neue geöffnete Datei-Explorer-Fenster von einem einzelnen Systemprozess ausgeführt wird. Dies kann zu Stabilitätsproblemen und Abstürzen führen.

Überprüfen Sie die Windows-FehlerprotokolleMithilfe dieser Informationen können Sie den spezifischen Fehler ermitteln, der zu Protokollen führt, die zum Absturz des Explorers führen.

Deaktivieren Sie Explorer-Erweiterungen von DrittanbieternInstabile, nicht vertrauenswürdige Anwendungen könnten ebenfalls ein Grund für das Problem sein.

Deaktivieren Sie Anti-Virus-AnwendungenManchmal kann Antivirus die laufende Anwendung stören und ein Problem verursachen, das ungleichmäßig ausgeführt wird.

Sehen wir uns nun die Vorgehensweise der einzelnen Methoden an, damit der Windows-Datei-Explorer nicht abstürzt. Die unten genannten Methoden funktionieren für alle Windows-Betriebssysteme, einschließlich der neuesten Windows 10/8/7 und anderer älterer Versionen.

Methode 1: Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

Um zu überprüfen, für die Fehler auf Systemdateien, Lauf System File Checker mit Windows PowerShell.

Schritt 1: Zum Öffnen eines neuen Powershell-Fenster, right-click das Start Menü -> Klicken Sie auf Windows PowerShell (Admin) option.

Schritt 2: Geben Sie als Nächstes ein sfc /scannow -> Drücken Sie die Enter Schlüssel.

Run SFC to fix file explorer crashing

Das SFC-Tool benötigt zwar einige Zeit, um Dateifehler auf Ihrem PC zu scannen, stellt jedoch die allgemeine Integrität Ihres Windows-Dateisystems sicher. Wenn Fehler festgestellt werden, repariert und ersetzt Windows die Dateien. Wenn Ihr Laufwerk stark beschädigt ist, gehen möglicherweise Daten verloren. Mit SFWare datenwiederherstellungstool, Sie können verlorene Daten in wenigen Minuten wiederherstellen.

Methode 2: Suchen Sie nach Windows-Systemupdates

Wenn Ihr Computer veraltet ist, müssen Sie nach dem neuen Update suchen. Um das zu tun –

Schritt 1: Right-click auf der Start Menü -> klicken Sie auf Settings

Schritt 2: Update & Security -> Windows Update

Update & Security

Wenn Updates anstehen, klicken Sie auf Install Now, wenn nicht drücken Check for Updates um nach verfügbaren Updates zu suchen.

Nachdem Windows alle Updates heruntergeladen hat, Restart dein PC. Durch einen Neustart des PCs werden alle heruntergeladenen Updates automatisch installiert.

Methode 3: Löschen Sie den Windows Explorer-Verlauf auf Ihrem Computer

Befolgen Sie zum Löschen des Verlaufs die folgenden Anweisungen:

Schritt 1: Suche nach dem File Explorer Möglichkeit. Drücken Sie auf die General Menü auf dem Bildschirm verfügbar.

Schritt 2: Runterscrollen bis zum letzten Privacy Möglichkeit. Drücken Sie auf die Clear Schaltfläche auf dem Bildschirm.

Methode 4: Separate Datei Explorer Prozesse

Um den einzelnen Systemprozess zu überwinden, müssen Sie den Explorer-Prozess für separate Dateien ausführen.

Schritt 1: Öffnen File Explorer -> Drücken Sie File ->Change folder and search options (Datei -> Optionen: in einigen Betriebssystemen)

Run Explorer Process as a Separate Process

Schritt 2: Ein Folder Options Fenster öffnet sich. Gehe zum View Registerkarte -> In der Advanced Einstellungsfenster, drücken Sie die Launch folder windows in a separate process Kontrollkästchen und aktivieren Sie die Funktion.

Run Explorer Process as a Separate Process

Schritt 3: Klicken OK um die Einstellung zu speichern und anzuwenden.

Methode 5: Überprüfen Sie die Windows-Fehlerprotokolle

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das spezifische Windows-Fehlerprotokoll zu finden.

Schritt 1: Rechtsklick auf die Start Menü -> drücken Run.

Schritt 2: Geben Sie nun ein eventvwr -> klicken OK. Dadurch wird die Windows-Ereignisanzeige gestartet

Check Windows Error Logs

Schritt 3: Wenn der Event Viewer window öffnet, drücken Sie Windows Logs Application im linken Menü

Event Viewer to Check Windows Error Logs

Schritt 4: Als nächstes wird auf der rechten Seite, Suche nach dem Event ID 1000. Die Ereignis-ID 1000 stellt einen Fehler im Windows Explorer-Prozess dar.

Schritt 5: Wenn Sie einen Fehler gefunden haben, wählen Sie ihn aus und überprüfen Sie die General Informationen unten aufgeführt.

Hier finden Sie einige Informationen zur Ursache des Problems, die Sie möglicherweise zur weiteren Untersuchung und Fehlerbehebung benötigen. Wenn das Problem beispielsweise durch eine Drittanbieteranwendung verursacht wird, müssen Sie das Problem möglicherweise entfernen oder beheben.

Methode 6: Deaktivieren Sie Explorer Erweiterungen von Drittanbietern

Sie können Explorer-Erweiterungen von Drittanbietern mithilfe einer kostenlosen Anwendung namens deaktivieren ShellExView-

Schritt 1: Installieren ShellExView auf Ihrem System. Wähle aus Options Balken auf der Oberseite.

Schritt 2: Wählen Hide All Microsoft Extensions-> Drücken Sie Ctrl + A für die Auswahl Erweiterungen.

Schritt 3: Wählen Sie eine beliebige Nebenstelle und right-click ->Disabled selection items.

Dadurch werden alle Probleme deaktiviert, die zu Erweiterungen führen.

Methode 7: Deaktivieren Sie Antivirus Anwendungen

Wenn Antivirus das Problem ist, das die Anwendung verursacht, ist es extrem einfach, das Problem zu beheben. Alles, was Sie tun müssen, ist, das aktuell auf Ihrem Computer ausgeführte Virenschutzprogramm zu schließen. Diese Programme verursachen jetzt keine Konflikte zwischen Windows-Tools und der Anwendung.

Wenn das Problem weiterhin auftritt, versuchen Sie es reparieren der probleme verursacht dateien und beschädigte dateien wiederherstellen vom Laufwerk.

Endeffekt:

Dies sind die einfachen Möglichkeiten Windows datei explorer stürzt ab reparieren. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn bei einem Schritt Datenverlust auftritt. Sie können Ihre verlorenen Daten mit der vertrauenswürdigsten SFWare-Datenwiederherstellungssoftware wiederherstellen.

Das Tool kann auch zum Wiederherstellen von Daten von formatierten / neu formatierten, RAW-, beschädigten und beschädigten Festplatten einschließlich externer Laufwerke, SD-Karten und USBs verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.